Marlu Partnervermittung | Das Geschäft mit Fake News in Brasilien

marlu partnervermittlung

Marlu Partnervermittlung | Inhaber Roland Rudloff, Berlin.

Ich bin ehemaliger Kunde von Marlu Partnervermittlung und habe den Versprechungen des Roland Rudloff Glauben geschenkt. Ich konnte mir in der Damengalerie des Vermittlers einige Frauen in Rio de Janeiro aussuchen und 1850 € an Roland Rudloff zahlen. Dann flog ich nach Rio de Janeiro und sollte von einem Mitarbeiter von Rudloff am Flughafen abgeholt werden. Das hat mir Rudloff zugesichert.

Ich kam in Rio an und kein Mensch hat mich am Flughafen abgeholt. Ich habe eine Stunde gewartet. Niemand kam. Ich war sehr verunsichert, weil ich noch nie in Rio war und wenig Portugiesisch sprach. Mit meinem Englisch konnte ich mich durchfragen und konnte ein Taxi ausfindig machen, wo der Fahrer mich einigermaßen verstand. Ich fuhr mit dem Taxi ins Hotel und war zwei Tage mir völlig allein überlassen. Von einem Mitarbeiter von Marlu war weit und breit nichts zu sehen.

Nach zwei Tagen meldete sich ein Herr Weber bei mir im Hotel und erzählte mir, dass er keinen Auftrag von Roland Rudloff erhalten hat, mich am Flughafen in Rio abzuholen. Ich war entsetzt. So etwas habe ich noch nie erlebt.

Dann sagte mir Herr Weber, dass er die von mir ausgewählten Damen aus der Galerie von der Partnervermittlung Marlu nicht kennen würde. Rudloff habe Herrn Weber angerufen und ihm einige Adresse von anderen Frauen in Rio mitgeteilt. Diese Frauen würde er jetzt anrufen und mir am anderen Tag vorstellen.

Jetzt verging wieder ein Tag, wo ich keine Dame kennen lernte. Am anderen Tag rief mich Herr Weber wieder im Hotel an und teilte mir mit, dass er eine neue Dame von Marlu kennt, an der ich bestimmt interessiert sein könnte. Wir vereinbarten ein Treffen in einem Café in der Avenida Atlantico, Copacabana.

Ich war pünktlich im Café erschienen. Herr Weber kam mit einer tollen Frau. Wie sich herausstellte war die Dame eine Schauspielerin und arbeite für den TV Sender o Globo. Die Dame sprach etwas Englisch, sodass wir uns einigermaßen unterhalten konnten. Wir verbrachten den ganzen Tag und den Abend.

Am nächsten Tag traf ich die Dame abermals ohne Herrn Weber. Die Dame teilte mir dann mit, dass sie von Roland Rudloff in Deutschland beauftragt wurde mich in Rio zu treffen und zu erzählen, dass sie als partnersuchende Frau einen Mann aus Deutschland kennen lernen wollte und mit ihm in Deutschland leben wollte. Sie wurde von Marlu bezahlt.

Damit war das Treffen mit der Schauspielerin beendet. Ich rief Herrn Weber an, der mit sagte, dass er das alles nicht gewusst habe. Er weiß nur aus eigener Erfahrung, dass der Inhaber der Partnervermittlung Marlu, Roland Rudloff unseriös arbeiten würde. Es wären ähnliche Fälle aufgetreten.

Ich habe mich dann von Herrn Weber verabschiedet und die Heimreise angetreten.

Ich bin maßlos enttäuscht, von dieser Agentur Marlu und den Abzocker Methoden des Roland Rudloff. Ich habe bis heute keine Strafanzeige gegen die Partnervermittlung Marlu gestellt, weil ich keine Beweismittel habe. Das weiß der unseriöse Vermittler Rudloff. Deshalb lässt er von seinen betrügerischen Vermittlungsmethoden auch nicht ab.

Ich möchte an dieser Stelle jeden vor dieser Partnervermittlung Marlu warnen. Der Inhaber scheut nicht davor zurück mit unwahren Sprüchen, den Männern, die eine Frau in Deutschland oder Brasilien kennen lernen wollen, das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Ich glaube, es gibt bestimmt auch gute Partnervermittler in Brasilien, jedoch nicht Marlu.

Ein Schweizer Geschäftsmann in Nordrhein-Westfalen.

marlu partnervermittlung

Marlu Partnervermittlung | Roland Rudloffs dubiose Antwort.

Stellungnahme zu einem dubiosen Blog – November 2014.

Nach 23 Jahren ehrlicher, verantwortungsvoller Tätigkeit komme ich nun ins Fadenkreuz eines dubiosen Menschen angeblich aus der Schweiz, der versucht meinen guten Ruf zu vernichten! Durch das Internet ist das leider möglich und man kann sich schlecht dagegen wehren.

Ich kann nur ehrlichen Herzens an dieser Stelle Ihnen schreiben, dass diese Person niemals bei Marlu Kunde war und niemals irgendwelche Vertragsabschlüsse oder Zahlungen zustande gekommen sind.

Dieser Schreiber (Blogger) Herr „Rene Erni“ trat lediglich mit einer umfangreichen E-Mail mit mir in Kontakt, dabei stellte er recht dubiose und Fallen stellende Fragen. Im Rückblickend hätte es mir auffallen müssen, dass hier eine zielgerichtete Falle gestellt werden sollte. Die letzten 3 E-Mails von Herrn Erni enthielten ungewöhnliche und sehr indiskrete Fragestellungen zu einem Mitbewerber in Salvador, Bahia.

Mir ist nicht einmal aufgefallen, dass sowohl bei dem Bild etwas nicht stimmte und auch nicht einmal eine korrekte Adresse zur Zusendung des Vertrags vorlag. Die Zielrichtung dieser Kampagne ist für mich juristisch und menschlich unbegreiflich.

Psychopatisch oder Konkurrent? Vielleicht eine Reaktion meines mehrmaligen erfolgreichen TV Auftritts bei RTL (da er viele dubiose Fragen über einen mir bekannten Mitbewerber stellte). Die wahren Hintergründe bleiben, wie seine von A-Z erlogene Geschichte mit leider wahrheitsgemäßen gespickten Angaben (aus dem Vertragsangebot) im Nebel.

Da es sich bei mir um sehr diskrete Herzensangelegenheiten geht, die grundsätzlich diskret und vertrauensvoll behandelt werden, bin ich erstmals in diese Falle getappt, was mich menschlich sehr trifft. Da nach 23 Jahren dies der einzige negative (2 Blogs von der gleichen Person) und noch dazu erlogene Eintrag ist, können Sie davon ausgehen, dass Sie bei uns ehrlich und vertrauensvoll behandelt werden.

Da ich davon ausgehe, dass diese gezielte Schmutz -und Vernichtungskampagne aus der Schweiz bzw., Salvador weitergeht, ich sie aber nicht öffentlich anfechten möchte, biete ich Ihnen bei ernsthaftem Interesse mit mir zu einem Gespräch zu kommen, um Sie vom Gegenteil zu überzeugen. Und dabei werde ich Ihnen den kompletten E-Mail-Verkehr mit diesem dubiosen „Kunden“ zeigen und den vermutlich dahinterstehenden Mitbewerber benennen, damit Sie die Wahrheit kennen. Bei mir stehen der Mensch im Mittelpunkt und dessen zukünftiges Glück.
Herzliche Grüße
Ihr Roland Rudloff

Bei dem Blogeintrag, der mir erst Ende 2014 über einen Kunden bekannt wurde, sind mir folgende Verdachtsmomente (sehr verdächtig) und Ungereimtheiten aufgefallen:
1. Web Profi – hoch oben in Suchergebnissen bei Google was für solch einen Blog höchst ungewöhnlich ist
2. Profil beim Blog Host anonym keinerlei Identifikation zum Verfasser
3. Falscher Name, falsche Anschrift und falsche Bilder bei uns hinterlegt.

marlu partnervermittlung

Marlu Partnervermittlung | Schmierseifige Gegendarstellung von Roland Rudloff.

Marlu hat nun seit einiger Zeit einen Artikel auf seiner Website zum Thema Stellungnahme zu einem dubiosen Blog veröffentlich, der auf die Tränendrüse potenzieller Interessanten drücken soll. In diesem Artikel beteuert Roland Rudloff seine Seriosität und Unschuld jemals in seiner 23-jährigen Vermittlungstätigkeit auch nur ein einziges Mal unseriös gehandelt zu haben.

Vorab zwei schwerwiegende Falschaussagen des unglaubwürdigen Roland Rudloffs:

1. Roland Rudloff veröffentlicht auf seiner Website das Foto eines schweizer Geschäftsmannes und verstößt gegen das Persönlichkeitsrecht zum Schutz am eigenen Bild.

2. Roland Rudloff mißachtet vorsätzlich das neue Datenschutzgesetz und bezichtigt den Schweizer Geschäftsmann als Fälscher und Verfasser des gegen Marlu gerichteten Artikels über die dubiose Vermittlungsstrategie von Marlu.

Wenn man die vorgenannten Berichte ehemaliger Kunden von Marlu liest, scheinen die Bekenntnisse des Roland Rudloff eher unglaubwürdig als glaubwürdig zu sein. Rudloffs Gegendarstellung kann in jedem Punkt wiederlegt werden, wenn man sich die Mühe macht, die mit Fake gespickte Website von Marlu aufmerksam zu analysieren.

Wenn man sich die Mühe macht und sich die Inhalte der Website von Marlu genau anschaut, kommt man der Vermutung sehr nahe, dass im Vermittlungsablauf von Marlu einiges im Argen liegt und nicht so rund läuft wie Rudloff das in seinem herzergreifenden Bekenntnis zur unumstrittenen Kunden Loyalität seit 23 Jahren zum Ausdruck bringt.

Rudloff hat große Ähnlichkeit mit dem amerikanischen Präsidenten Donald Trump. Beide verbreiten Fake News am laufenden Band mit einem Unterschied. Trump twittert täglich Fake und lügt das Blaue vom Himmel, dass sich die Balken biegen. Rudloff macht es etwas bescheidener, aber genauso wirkungsvoll auf seiner Website.

Es wird keine Haarspalterei betrieben, ob die Einbindung einer schwulen Seite bei Marlu, nach Rudloffs Bekenntnis seiner 23-jährigen, hochgelobten Vermittlungstätigkeit, allgemeine Zustimmung findet. Das machen andere partnersuchende Männer, die keine Frau bei einer Partnervermittlung kennen lernen wollen, die auf ihrer Website auch homosexuelle Männer zur Vermittlung anbietet.

Marlu Partnervermittlung | Ehemalige Kunden von Marlu schreiben.

„Zitat Anfang“ Marlu schickt Männer nach Brasilien ohne vor Ort eine Betreuung zu garantieren. Marlu stellt dem partnersuchendem Mann Frauen vor, die er niemals in der Fotomappe im Büro von Marlu ausgesucht hat. Marlu macht mit unseriösen Frauen in Brasilien gemeinsame Sache. „Zitat Ende“.

Marlu wirbt auf seiner Website, dass jeder Kunde von Marlu in Brasilien betreut wird. Hier ein Textauszug von der Marlu Website:

Marlu Partnervermittlung | Kennenlernen in Brasilien.

„Zitatanfang“ Fliegt der Auftraggeber nach Brasilien um die auserwählten Damen vor Ort persönlich kennenzulernen, beinhaltet das Grundprogramm im Wesentlichen:

– Transfer vom Flughafen zum Hotel /Apartment
– Orientierungsfahrt rund um den Aufenthaltsort
– Persönliche Treffen gemäß Terminvereinbarung mit den Damen
– Deutschsprechende Betreuung „Zitatende“.

30 Frauenprofile in der Galerie von Marlu wurden recherchiert. Augenfällig ist, dass in allen Frauenprofilen kein Wohnort der Frauen, sondern nur das Bundesland angegeben wird. In Salvador wohnt keine der recherchierten Frauen. Im Bundesstaat Bahia dagegen 4 Frauen. In Rio de Janeiro wohnt keine der 30 recherchierten Frauen, im Bundesstaat Rio de Janeiro dagegen auch nur 4 Frauen von 30 Frauen. Die restlichen 22 Frauen wohnen verstreut in 17 Bundesstaaten in Brasilien.

Marlu schreibt auf ihrer Website: WIR BETREUEN SIE AUCH IN RECIFE UND BELO HORIZONTE. Alles Fake.

Wo soll denn eine seriöse Vermittlung bzw. Betreuung stattfinden, wenn ein Kunde von Marlu Frauen in den Bundesstaaten Ceara, Pernambuco, Bahia, Minas Gerais, oder Sao Paulo und Rio de Janeiro kennen lernen will?

Darauf gibt es von Marlu keine Antwort. Wie auch, wenn jeder weiß, dass die von Marlu garantierte Betreuung in Brasilien reiner Fake ist.

Fakt ist, Marlu hat in Brasilien keine im Handelsregister eingetragene Firma mit einer Steuernummer. Marlu hat in keiner Stadt in Brasilien einen Support, an dem sich partnersuchende Männer und Frauen wenden können. Alles was Marlu in Brasilien tut oder tun will, wird von Marlu in Berlin aus gesteuert.

Wenn man nun die Fakten mit einander vergleicht, einmal den Bericht des Schweizer Geschäftsmannes, der in Rio de Janeiro von Marlu buchstäblich im Regen stehen gelassen wurde und der tatsächliche Umstand, dass Marlu keine Niederlassung bzw. Betreuung in Brasilien vertraglich garantieren kann, dann spricht doch einiges dafür, dass der Bericht des Schweizer Geschäftsmannes glaubwürdiger ist, als das Gejammer des in die Jahre gekommenen Rudloffs.

Rudloff wird jetzt entgegnen, er hat doch eine eingetragene brasilianische Firma in Brasilien. Die auf der Website von Marlu angegebene Firma MarLu Empreendimentos Ltda gibt es in Brasilien nicht – Purer Fake von Rudloff.

Es existiert eine Immobilien Firma auf den Namen MarLu Empreendimentos Imobilarios Ltda. Rudloff hat mit dieser brasilianischen Firma nichts zu tun. Rudloff benutzt diese Immobilien Firma als international eingetragenes Markenzeichen für seine Partnervermittlung Marlu. Ein strafbarer Tatbestand. Auszug aus dem brasilianischen Handelsregister:

Marlu Partnervermittlung | MarLu Empreendimentos Imobilarios Ltda:

Firmenpartner: Name (Luiz Antonio Nunes) Qualifikation (Geschäftsführender Gesellschafter), Name (Maria Luiza Reboredo Nunes), Qualifikation (Partner).

Firmenanschrift: R Manuel F De Oliveira, 734, Balneario Pires, Praia Grande, SP, CEP 11705-260, Brasil.

Hauptwirtschaftsaktivität: Bau von Gebäuden (4120400), Bau von Sport- und Freizeitanlagen (4299501). Gesellschaft mit beschränkter Haftung (2062).

Marlu Partnervermittlung | Marlu schreibt weitere Fake:

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Roland Rudloff. Dieses Portal und der Inhalt unterliegen nationalen und internationalen Schutzrechten. ® Alle Rechte vorbehalten.

Absoluter Fake. Es gibt weder in Deutschland, noch in Europa oder Brasilien amtliche Schutzrechte für Partnervermittlungen. Marlu ist in Deutschland und Brasilien kein schutzbedürftiger Markenname. Alles Fake. Marlu schreibt weitere Fake:

MarLu ist eine eingetragene Handelsmarke™ der Firma MarLu Empreendimentos Ltda. ® Alle Rechte vorbehalten.

Absolute Fakes: Die von Rudloff genannte Firma gibt es in Brasilien nicht.Vorsätzliche Täuschung, um einen allgemein positiven Gesamteindruck auf partnersuchende Interessenten auszuüben.

Recherchen über die dubiosen Vermittlungspraktiken von Marlu wurden sehr gewissenhaft, wahrheitsgetreu und jeder Zeit nachprüfbar angestellt. Wenn Roland Rudloff, der Seitenbetreiber von Marlu aufgrund seines hohen Alters, den Überblick über seine Partnervermittlung verloren hat, dann soll er seinen Job an den Nagel hängen und aufhören, für seine Fake Geschichten den Schweizer Geschäftsmann oder einen Mitbewerber in Salvador Bahia verantwortlich zu machen.

Vorsicht vor Vermittlungsfallen mit Marlu, die in Brasilien keinen Standort, keinen Support, keine eingetragene Firma und keine nachweisbare Kunden-Betreuung hat. Alles nur Fake und das seit vielen Jahren – nur bei Marlu Partnervermittlung.